Die von uns verwendeten heimischen Obstorten sind von bester, kontrollierter Qualität. Sie werden auf Lastwagen durch das Haupteingangstor (1) zum Betriebsgelände geliefert, auf der Rampe (2) hinuntergefahren und in dem dort befindenden Kellerraum entladen. Hier bleibt die frisch eingetroffene Ware vor Sonnenstrahlen, Regen, Wind und Staub geschützt, bevor sie - bereits in wenigen Stunden später - verarbeitet wird.
Bei unserem Herstellungsverfahren werden die einzelnen Arbeitschritte - mit Ausnahme vom kurzzeitigen Destillationsvorgang – unterirdisch, vor unerwünschten Temperaturschwankungen geschützten Räumen durchgeführt.Die Früchte werden geprüft, gewaschen, entkernt oder entrappt, Stiele und Blätter entfernt und danach maschinell zerkleinert. Der Fruchtbrei wird anschließend in einen säurefesten Rührwerktank (3) gepumpt. Hier wird neben dem Homogenisierungsprozess der optimale PH-Wert erreicht, wichtige Enzyme, wie Reinzuchthefen, die die alkoholische Gärung und die Entfaltung des natürlichen Zucker- und Aromageschmacks unterstützen, beigemischt.

Bereits ab dieser Phase kommen die Destillate nicht mehr mit menschlicher Hand direkt in Berührung.
Mehr...